Die diesjährige Jahreshauptversammlung des Fördervereins staylipso und auch das Jahrestreffen des gesamten Netzwerks  Wirtschaft-Schule fanden am 26. November per zoom-Meeting statt. Die Mitglieder wählten einstimmig Christoph Dolle als Nachfolger von Klaus Geise zum zweiten Vorsitzenden. Damit ist der Vorsitz wiederum paritätisch auf Kommune und Wirtschaft verteilt. Der Vorsitzende Hubertus Hasse beglückwünschte nicht nur den neuen Blomberger Bürgermeister zu seiner Wahl sondern verabschiedete auch den scheidenden Klaus Geise mit einem herzlichen Dankeschön für das Engagement innerhalb des Netzwerks in den vergangenen Jahren.

Erstmalig in der Runde des Netzwerks vertreten war auch Lügdes Bürgermeister Torben Blome, der sich mit neuen Ideen einbrachte. Ein Rückblick auf das endende Jahr 2020 seitens der Bildungskoordinatorin Heike Kreienmeier zeigte neben der erfolgreichen 8. Blomberger Ausbildungsmesse auch die Schwierigkeiten auf, die die Corona-Restriktionen in der Kommunikation mit Schüler*innen und der Vermittlung von Ausbildungs- und Praktikumsplätzen bedingten. Dennoch konnten mit Ausbildungsbeginn im August bzw. Oktober in den Netzwerk-Unternehmen die Ausbildungsplätze nahezu komplett besetzt werden. Das ergab eine Umfrage der Unternehmen. Bei der IHK Lippe wurden Anfang November 120 Ausbildungsverträge im Lippischen Südosten gezeichnet. Fast 40 Prozent der Azubis kommen aus Blomberg, Lügde oder Schieder-Schwalenberg und bleiben mit der Berufswahl  ihrer Heimat treu.