In den Grundschulen Großenmarpe und Reelkirchen startete im November der dritte Durchlauf des Projekts in Kooperation unseres Netzwerks mit der IHK-Standortkampagne Zukunft Lippe. Auszubildende der Unternehmen Oskar Lehmann, Synflex Elektro, Schwering & Hasse, Müller-Umwelttechnik, Phoenix Contact und Oxyd Keramik sind wieder aktiv dabei und erläutern Grundschülern der vierten Klassen anschaulich und mit vielen praktischen Beispielen nicht nur ihre Ausbildungsberufe, sondern auch, was in ihren Unternehmen hergestellt wird. Als Anschauungsobjekte dienen dabei Produkte vom Besteckkorb bis zur Kupferdrahtspule, die von den Schülern untersucht werden dürfen.

Die Lippische Landeszeitung berichtet über die von der IHK beabsichtigte kreisweite Ausdehnung des Projekts, das im Lippischen Südosten mit der Unterstützung des Netzwerks und der  Organisation durch die Regionale Bildungskoordination bereits seit zwei Jahren erfolgreich ist.

LZ 20.12.2017

 

 

Aus dem 2. Durchlauf 2016/17:

Die Viertklässler der Grundschule Reelkirchen untersuchen die Objekte

Der Einsatz in der Grundschule Reelkirchen mit Lisa Rendorf und Patrick Barkel aus dem Unternehmen Synflex beendete den 2. Durchlauf des Projekts. Damit haben über den Jahreswechsel nahezu 300 Schüler und Schülerinnen aus den 4. Klassen des Lippischen Südostens einen Teil der Produktpalette aus heimischer Industrie kennen gelernt.

Zwölf Auszubildende aus sechs Unternehmen des Lippischen Südostens reisten abwechselnd mit einer Materialkiste durch die Grundschulen und präsentierten Objekte und Herstellungsteile aus industrieller Produktion. Das Projekt, das seitens der IHK Detmold im Rahmen der Standortkampagne Lippe entwickelt wurde, hat damit seit 2015 mehr als 600 Schüler im Lügde, Blomberg und Schieder-Schwalenberg erreicht. Die Organisation oblag erneut der Regionalen Bildungskoordination im Netzwerk Wirtschaft-Schule für den Lippischen Südosten.

Die Lippische Landeszeitung berichtete über den Start und den Abschluss des 2. Durchlaufs:

Schulstunde Industrie 2

„Unterricht mit Praxisbezug“ in der Pestalozzischule

 

P1000736

Schüler der Klasse 4a in der St. Marien Grundschule Lügde

Teilnehmende Unternehmen:

Oxyd Keramik GmbH & Co.KG

Schwering & Hasse Elektrodraht GmbH

Oskar Lehmann GmbH & Co.KG

MÜLLER Umwelttechnik GmbH & Co.KG

Phoenix Contact GmbH & Co.KG

Synflex Elektro

Als Lehrmeister fungierten folgende Auszubildende

Falk Friese und Marco Ohms (Maschinen- und Anlagenführer) und Jean Pascal Budde (Industriemechaniker) von Schwering & Hasse

Rea Wohlann und John Phillipp Pohl, duale Studenten bei Phoenix Contact

Mick Hennig und Nils Peter, angehende Industriekaufleute bei MÜLLER-Umwelttechnik

Marc Phillipp Sievers, angehender Verfahrenstechniker bei Oxyd Keramik

Marvin Wittelmeyer und Sophia Pape, Industriekaufmann im ersten Lehrjahr bei Oskar Lehmann

Lisa Rendorf, angehende Groß- und Einzelhandelskauffrau, sowie Patrick Bartels, angehende Fachkraft für Lagerlogistik bei Synflex Elektro

 

Teilnehmende Schulen:

Grundschule Am Weinberg, Blomberg

Grundschule Großenmarpe

Grundschule Reelkirchen

Pestalozzischule Blomberg

Grundschule St.Marien, Lügde

Grundschule Rischenau