Die Alexander-Zeiss-Grundschule hatte Besuch vom WDR. Die Schulstunde „Sehen, staunen, fühlen – was ist Industrie?“, die von Hendrik Meise und Gerrit Rinsche in der Klasse 4a gestaltet wurde, lief in der Lokalzeit OWL:

https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit-ostwestfalen-lippe/video-azubis-machen-schule-100.html

Hoffentlich animiert dieser Beitrag noch viele andere Grundschulen im Kreis Lippe dieses Angebot der IHK  zu nutzen, das im Lippischen Südosten dank der Organisation durch die Regionale Bildungskoordination innerhalb des Netzwerks Wirtschaft-Schule schon im dritten Jahr erfolgreich in allen vierten Klassen umgesetzt werden konnte. Das bedeutet, dass allein in diesem Durchgang knapp 400 Schüler/innen unserer Region mit Produkten der heimischen Industrien vertraut gemacht wurden.

Hendrik Meise, Auszubildender bei MÜLLER-Umwelttechnik, erklärt, wie ein Entsorgungsfahrzeug gebaut wird.

Die Kamera verfolgt das Geschehen, als Hendrik Meise und Gerrit Rinsche den Viertklässlern der Alexander-Zeiss-Grundschule ein echtes Entsorgungsfahrzeug vorführen.

 

Teilnehmende Unternehmen im Lippischen Südosten:

Oxyd Keramik GmbH & Co.KG

Schwering & Hasse Elektrodraht GmbH

Oskar Lehmann GmbH & Co.KG

MÜLLER Umwelttechnik GmbH & Co.KG

Phoenix Contact GmbH & Co.KG

Synflex Elektro

Als Lehrmeister fungierten folgende Auszubildende

Marco Ohms (Maschinen- und Anlagenführer) und Tom Fröse (Industriemechaniker) von Schwering & Hasse

Lisa Picherer, Simon Stute, Louis Hanewinkel, duale Studenten bei Phoenix Contact

Hendrik Meise und Gerrit Rinsche, angehende Industriekaufleute bei MÜLLER-Umwelttechnik

Marc Phillipp Sievers und Leon Trope,  angehender Verfahrenstechniker bei Oxyd Keramik

Sophia Pape, Industriekaufmann im zweiten Lehrjahr bei Oskar Lehmann

Josephine Reuter, Auszubildende zur Industriekauffrau, und Patrick Barkel, angehende Fachkraft für Lagerlogistik bei Synflex Elektro

 

Teilnehmende Schulen:

Grundschule Am Weinberg, Blomberg

Grundschule Großenmarpe

Grundschule Reelkirchen

Pestalozzischule Blomberg

Grundschule St.Marien, Lügde

Grundschule Rischenau

Alexander-Zeiss-Grundschule Schwalenberg

In den Grundschulen Großenmarpe und Reelkirchen startete im November der dritte Durchlauf des Projekts in Kooperation unseres Netzwerks mit der IHK-Standortkampagne Zukunft Lippe. Auszubildende der Unternehmen Oskar Lehmann, Synflex Elektro, Schwering & Hasse, Müller-Umwelttechnik, Phoenix Contact und Oxyd Keramik sind wieder aktiv dabei und erläutern Grundschülern der vierten Klassen anschaulich und mit vielen praktischen Beispielen nicht nur ihre Ausbildungsberufe, sondern auch, was in ihren Unternehmen hergestellt wird. Als Anschauungsobjekte dienen dabei Produkte vom Besteckkorb bis zur Kupferdrahtspule, die von den Schülern untersucht werden dürfen.

Die Lippische Landeszeitung berichtet über die von der IHK beabsichtigte kreisweite Ausdehnung des Projekts, das im Lippischen Südosten mit der Unterstützung des Netzwerks und der  Organisation durch die Regionale Bildungskoordination nun bereits im dritten Jahr erfolgreich ist.

LZ 20.12.2017

Schulstunde Industrie 2

„Unterricht mit Praxisbezug“ in der Pestalozzischule