Durchstarten statt Abwarten!

Einen Praktikumsplatz finden? Oder sogar einen Ausbildungsplatz direkt vor der Haustür? Das kann beim Azubi-Speeddating gelingen! Zumindest aber können sich Schülerinnen und Schüler im persönlichen Gespräch direkt bei Ausbildern und Personalverantwortlichen über unterschiedlichste Ausbildungsberufe informieren. Und das im eigenen Klassenzimmer! Schon wenige Tage nach dem Speeddating in der Sekundarschule Blomberg am 19. Januar konnten in der Nelkenstadt die ersten Bewerbungsgespräche in den beteiligten staylipso-Unternehmen geführt und Praktika vereinbart werden.

Was in der Sekundarschule Blomberg jüngst erfolgreich mit mehr als 100 Schüler:innen und 16 Unternehmen und deren Vertretungen durchgeführt wurde, steht in der Johannes-Gigas-Schule in Lügde noch bevor. Dort werden am 9. März zwischen 13 und 15 Uhr die Klassenräume zu Speeddating-Räumen in denen ein zwangloser Austausch zu beruflichen Informationen und Erwartungen möglich ist.

Die Kreishandwerkerschaft und die Agentur für Arbeit haben eine Menge Ausbildungsplätze für 2023 und 2024 zu bieten und allgemeine Informationen zum Thema gibt es von der Koordinierungsstelle Schule Beruf (SchuB) über das team-Lippe: file:///C:/Users/Office/Downloads/WEB_SchuB_ZAiL_Zeugnisbeilage_A5quer_230112.pdf.

Details zu  Ausbildungsangeboten finden sich auch hier:

www.staylipso.de/ausbildungsboerse/

Unternehmen, die sich am Speeddating in Lügde beteiligen möchten, finden hier Anmeldeformulare: Anmeldung für Unternehmen

Schüler*innen können ihre Bewerbungsmappen zum Speeddating vorlegen, zumindest ein Kurzprofil mit wesentlichen Daten zu Ihrer Person. Das erleichtert allen Beteiligten das Gespräch.

Hier gibt es Anmeldeformulare und ein Kurzprofil für Schüler:innen: Anmeldung Schüler

Anmeldung Schüler

Die Anmeldungen können beim BO-Lehrer abgegeben oder direkt an kreienmeier@staylipso.de geschickt werden.

Und noch einige Tipps zum Speeddating:

Leitfaden für Schüler 

Was ist Speed Dating in Schulen

In der Vermittlung von Ausbildungsplätzen steht die Regionale Bildungskoordination weiterhin zur Verfügung:

Per Mail unter kreienmeier@staylipso.de

 

So war es 2019: Ludwig Klotzkowski und Gerrit Rinsche vom Unternehmen MÜLLER Umwelttechnik im Gespräch mit einem Blomberger Schüler