Durchstarten statt Abwarten!

Es ging lebhaft zu beim Speeddating in der Sekundarschule Blomberg. Rund 100 Schüler und Schülerinnen hauptsächlich des neunten Jahrgangs  stellten sich den Verantwortlichen  aus 15 Unternehmen der Region vor. Leicht aufgeregt vor diesem ersten Gespräch mit einem Personalverantwortlichen war es ein gutes Training für die Bewerbungsgespräche, die ventuell nach der Schule warten. Leider konnten  die vereinbarten Praktika seitens der Schüler und Schülerinnen nun nicht angetreten werden, da nur kurze Zeit nach dem Speeddating die Landesregierung den Schulbetrieb im Rahmen der Vorsorgemaßnahmen zum Schutz vor einer Infektion mit dem Coronavirus eingestellt hat. Das gilt auch für die Praktika.

Die weitere Entwicklung bleibt abzuwarten.

In der Vermittlung von Ausbildungsplätzen steht die Regionale Bildungskoordination weiterhin zur Verfügung:

Per Mail unter kreienmeier@staylipso.de  oder kreienmeier@gildezentrum.de

 

So war es 2019: Ludwig Klotzkowski und Gerrit Rinsche vom Unternehmen MÜLLER Umwelttechnik im Gespräch mit einem Blomberger Schüler

 

 

Tipps zum Speeddating

 

Details zu den Ausbildungsangeboten der Unternehmen finden Sie hier:

Unternehmen Lügde

Unternehmen Blomberg

oder unter www.staylipso.de/ausbildungsboerse/

 

Schüler*innen können ihre Bewerbungsmappen zum Speeddating vorlegen, zumindest ein Kurzprofil mit wesentlichen Daten zu Ihrer Person. Das erleichtert allen Beteiligten das Gespräch.

Kurzprofil Bewerber

Und noch einige Tipps zum Speeddating:

Leitfaden für Schüler

 

Beratung und Vermittlung von Ausbildung  bieten die Kreishandwerkerschaft Paderborn-Lippe und die Bundesagentur für Arbeit sowie das Gildezentrum mit dem Projekt ALEXA-Ausbildung in Lippe mit externem Ausbildungsmanagement  www.ausbildung-lippe.de.