„Das war eine tolle Veranstaltung!“Dieses Zitat war nicht nur aus einem Mund zu hören.  Aussteller, Schüler und Eltern waren sich einig, dass die 8. Blomberger Ausbildungsmesse für alle Beteiligten ein Benefit war. Im Verlauf des Vormittags stürmten nahezu 1000 Besucher die Messestände, führten Gespräche mit Personalverantwortlichen und Auszubildenden oder testeten ihre Kenntnissse und Fähigkeiten in den Mitmachaktionen oder Workshops. Die Jobwall mit freien Ausbildungsplätzen war einer der ersten Anlaufpunkte der Schüler und auch der Eltern. Hier standen rund 90 offene Ausbildungsplätze und duale Studienmöglichkeiten zur Auswahl, von denen inzwischen vielleicht der eine oder andere seinen Interessenten gefunden hat.

Weit über 100 Preise gab es bei der Verlosung. Über die zwei Hauptgewinne in Form von JBL-Bluetoth-Boxen freuten sich Sophie Aßmann aus Schieder, als Schülerin der Johannes-Gigas-Schule und Dennis Scholze aus Wöbbel

 

Praktische Elemente der Berufsausbildung wurden in unterschiedlichen Workshops erfahrbar. Und es blieben nur wenige Plätze unbesetzt. Aber an nahezu allen Messeständen gab es Demonstartionen oder Mitmachaktionen, die Berufsinhalte anschaulich darstellten.

Workshops:

  • Lötstation Windlicht
  • Wie funktioniert ein Motor?
  • Fahrzeugdiagnostik
  • Lötworkshop LED-Stern
  • Programmierworkshop
  • Hydraulik – sh wire
  • Führung an den Arbeitsplatz Mechatroniker
  • Wertmarken statt give-aways – Für gute Gespräche gab es von den Ausstellern Wertmarken, die an der Kuchentheke des Fördervereins der Sekundarschule Blomberg,  am Bratwurststand des SC Holzhausen oder in der Waffelbäckerei der FiBs-Kita Zauberblume als Zahlungsmittel im Wert von je 1 Euro gelten. Die eingelösten Wertmarken kommen den Einrichtungen für ihre Arbeit zugute!
  • Offene Mitmachaktionen: Frontcooking, Robotersteuerung im  Kanal, Programmieren, Fräsen von Schlüsselanhängern, AIRhockey, Reaktionsspiele, Training-Racks, Lehmputz auftragen, Bremsen- und Radwechsel, Schweißen und Maurern und vieles mehr.
  • Eltern-Informationsservice der Lippe-Bildung eG

 

 

Folgende Unternehmen waren dabei:

Niedersächsisches Staatsbad Bad Pyrmont

Swietelsky-Faber GmbH

Autohaus Hache GmbH&Co.KG

Müller Umwelttechnik GmbH&Co.KG

Sparkasse Blomberg

Detmolder Schule für Kosmetik

Phoenix Contact

Kraus GmbH Elektromotoren

Finanzamt Detmold

FHDW

KEB Automation KG

Oskar Lehmann GmbH & Co KG

Beratungsstelle der Bundeswehr Augustdorf, Außenstelle Detmold

Kreishandwerkerschaft Paderborn Lippe

Lenze

Synflex Group

SH wire

Jobcenter

Turck Electronics GmbH

Agaplesion Ev. Bathildiskrankenhaus

Felix-Fechenbach-Berufskolleg

Elisenstift

conluto Inhaber Jörg Meyer

GoKALI mit den Städten Blomberg, Schieder-Schwalenberg und Lügde

DMV Diedrichs Markenvertrieb GmbH & Co. KG

Blomberger Versorgungsbetriebe GmbH

Heumann & Partner Steuerberatungsgesellschaft mbR

GFW Dach mbH

KNEHO-Lacke

Stadtwerke Bad Pyrmont

Bad Meinberger Mineralbrunnen GmbH&Co.KG

Landhaus Schieder

Chance Ausbildung Lippe e.V.

Kreispolizeibehörde Lippe

Koordinierungsstelle Schule Beruf

Familiengesellschaft Blomberg GmbH

Stadt Bad Pyrmont -BE-HA-PY-

Rainer Kiel Kanalsanierung GmbH

Blomberger Holzindustrie GmbH

von Hagen GmbH

Freiwillige Feuerwehr Blomberg

Die Johanniter – Regionalverband Lippe-Höxter

IHK Lippe zu Detmold

IHK Lehrstellenbörse

Recker Baustoffe

IW Medien mit dem M+E-Truck

ALEXA – Ausbildung in Lippe

KungFu – Kunststoff goes future

Aerzener Maschinenfabrik

Agentur für Arbeit

 

Messe-Orientierung auf dem Hallenplan:

202001_8.BAM_Hallenplan (1)